Allgemein

Mit besten Wünschen zum Internationalen Frauentag

08. März 2012  Allgemein

Die Kreissprecher Nicole Stadler und Paul Barrois haben  am 8. März 2012 Rosen in der Fußgängerzone an Frauen verteilt.
Frau Merkels Regierung und die vorherrschen Medien sagen: Deutschland ist gestärkt aus der Krise herausgegangen. Tatsächlich sind besonders Frauen – hierzulande und anderswo, etwa in Griechenland, Spanien oder Portugal von andauernder Misswirtschaft – mitnichten gestärkt sondern in einer kläglichen Lage:

  • Millionen Frauen sind erwerbslos, arbeiten befristet, in Leiharbeit, und Minijobs, erhalten Niedriglöhne und Renten, die nicht zum Leben reichen.
  • Frauen verlassen ihr Land, um für sich und ihre Familien das nackte Überleben zu sichern. Formen des modernen Sklavenhandels und Prostitution weiten sich aus.
  • In Deutschland ist für Frauen Teilzeitarbeit oft die einzige Möglichkeit, Familienarbeit und Beruf miteinander zu vereinbaren. Für Teilzeitarbeitende und Minijobberinnen ist Altersarmut vorprogrammiert.
  • Arbeit in sozialen Berufen und in der Dienstleistung, überwiegend von Frauen geleistet, wird viel geringer bezahlt und bewertet als Arbeit im produzierenden und technischen Gewerbe, meist von Männern ausgeführt. Frauen verdienen durchschnittlich 23% weniger als Männer.

Wir laden alle ein – Frauen wie Männer – sich an Politik zu beteiligen.
Frauentag 2012 – Aufstehen – Einmischen – Verändern

Es geht gar nicht mehr um Wulff – es geht um das System

23. Januar 2012  Allgemein
von Nicole Stadler

von Nicole Stadler

Als ich heute in der Zeitung las, dass vermutlich doch Steuergelder in den Nord-Süd-Dialog geflossen seien, es geht wohl um Kochbücher im Wert von drei- oder viertausend Euro, da platzte mir der Kragen, denn mir wurde folgendes bewusst:

Da sich vermutlich die Beteiligung der Sponsoren steuermindernd ausgewirkt hat, wird sowieso Steuergeld in die Veranstaltung Nord-Süd-Dialog geflossen sein. Und zwar in ganz anderer Höhe, als diese lächerlichen Beträge, um die es offiziell geht. Schon lange ist es Usus, dass die Mehrheit der Reichen und Mächtigen sich darum drückt, sich angemessen am Gemeinwesen zu beteiligen. Das Hauptaufkommen aller Steuern stammt über die Umsatzsteuer und andere Steuern nämlich von uns. Untragbar auch, wie heute die Vermögenden ihr Geld steuerumgehend Banken anvertrauen, um ihre Hobbys zu organisieren. Man nennt das Stiftung. Nur ein Teil der Stiftungen erfüllt nämlich karitativen Nutzen. Ganzen Beitrag lesen »

Politischer Stammtisch jetzt in Säckingen

21. Januar 2012  Allgemein

Unser politischer Stammtisch, jeden letzten Donnerstag im Monat, findet ab sofort in Säckingen im Restaurant Delphi statt und nicht mehr in Waldshut wie bisher. Nicht nur Mitglieder der Partei die LINKE sondern auch politisch interessierte Gäste sind herzlich eingeladen.

Das erste Treffen im Neuen Jahr ist am 26 Januar 2011 im Restaurant Delphi  in der Schulhausstr. 17 um 19:30.

Herzliche Weihnachtsgrüße!

22. Dezember 2011  Allgemein

Probleme? Der linke Flügel muss stärker werden!

Energiewende darf nicht zu Lasten der EnBW-Belegschaft und der Stromkunden gehen

21. November 2011  Allgemein

Zum Abschluss der Energiewende-Tagung „EnBW: Vom Atomstromer zum Windmüller?“, die am Wochenende in Karlsruhe stattfand, erklärt Karin Binder, Bundestagsabgeordnete aus Karlsruhe und Verbraucherpolitikerin der Fraktion DIE LINKE: (Zur vollständigen Rede von Karin Binder)

„Die Energiewirtschaft in Baden-Württemberg muss demokratisiert werden. Stromkunden und Kommunen sollen den Weg in die erneuerbaren Energien maßgeblich mitbestimmen. Dazu sollen Energiebeiräte eingesetzt werden. Die Grün-Rote Landesregierung muss sicherstellen, dass die Beschäftigten des Energieversorgers EnBW vor Arbeitsplatzverlust geschützt werden. Der bisherige Atomkonzern soll zu einem Dienstleistungspartner für Kommunen, Stadtwerke und Industrie umgebaut werden. Ganzen Beitrag lesen »

Aufruf zur Steckaktion

11. November 2011  Allgemein

Am Samstag den 12. November 2011 wollen wir Infomaterial in Waldshut und Tiengen verteilen, von 10.00 bis 11.30 Uhr, dafür suchen wir noch Helfer.
Bitte bei der Nicole (07761 9266889) oder Paul (07754 929243) oder per Mail melden.
Treffpunkt wäre auf dem Parkplatz bei Aldi in Tiengen, wenn sich einige Helfer melden.
Die Mitglieder können sich auch melden, wenn Sie in ihrer Umgebung austragen wollen, dann bekommen Sie Material geliefert.
Noch eine schöne Woche
Paul

Die Zeitung für Baden-Württemberg „Kurswechsel“      Ja zum Ausstieg aus Stuttgart 21!

Bitte geht am 27. November 2011 wählen.

Ja zum Ausstieg

09. November 2011  Allgemein
Moderner Verkehr

Moderner Verkehr

Auch die Linke im Landkreis Waldshut ruft auf: Geht zur Volksabstimmung am 27. November. Wir wollen der Kostenexplosion ein Ende setzen. Wir unterstützen die Aktionen gegen Stuttgart 21.

DIE LINKE ist in der Kampagnenleitung des landesweiten  Bündnisses „JA zum Ausstieg“ mit vertreten und mobilisiert für ein gutes Ergebnis. Informiert Euch also auf www.ja-zum-ausstieg.de auf und geht am 27. November zur Volksabstimmung. Was Gregor Gysi im Gewerkschaftshaus in Stuttgart am 2. November zum Thema gesagt hat, könnt Ihr Euch bei  You-tube anschauen. Zur Rede von Gregor Gysi am 2. November. Am 25. November wird Gysi auch in Freiburg sein.

Abstimmen Gehen!

Oben bleiben

Die Linke KV Waldshut nach der Landtagswahl

28. März 2011  Allgemein

DIE LINKE Kreisverband Waldshut
lädt zum politischen Stammtisch ein.

Thema: „Die Linke KV Waldshut nach der Landtagswahl“

siehe unter Termine

Kandidat Joerg-Uwe Sanio bei Podiumsdiskussion

01. Februar 2011  Allgemein, Berichte

Unser Kandidat Joerg-Uwe Sanio diskutierte mit Schülern des Klettgau-Gymnasiums in Tiengen.  Lest dazu den Artikel im Südkurier   Nutzt euer Stimmrecht

Stuttgart 21 bremst aus

31. Januar 2011  Allgemein

diesen Samstag ist es soweit: In Waldshut zeigen wir mit einer Aktion, welche fatalen Auswirkungen Stuttgart 21 auf den öffentlichen Nahverkehr in unserer Region haben würde. Die Aktion haben Aktive vom BUND und Campact vorbereitet – so wie am gleichen Tag in fast 40 weiteren Orten in ganz Baden-Württemberg.

DEMOZUG IN WALDSHUT

Vor dem Bahnhof in Waldshut wird ein sieben Meter langer Nahverkehrszug aus Pappe – Ganzen Beitrag lesen »