Gemeinderat Bad Säckingen

LINKE in Bad Säckingen jetzt auch bei Facebook

Der Ortsverein der LINKEN in Bad Säckingen ist jetzt auch bei Facebook. Man findet ihn unter https://www.facebook.com/dielinkebadsaeckingen

Hier finden sich künftig aktuelle Informationen aus der Kommunalpolitik. Texte und Bilder unserer Aktionen.

Südkurier: World Café diskutiert über Spitäler und Gesundheitspolitik

40 Personen mit unterschiedlichem Hintergrund kommen im Kursaal zusammen. Eine ungewöhnliche Art der Lösungsfindung versuchten am Dienstagabend rund 40 Personen verschiedenster Berufsgruppierungen beim World Café im Kursaal. Zentrales Thema des neuen Diskussionsformats in Form eines Workshops war die zukünftige medizinische Versorgung und die Frage, wie das Spital in Bad Säckingen am bestehenden Standort erhalten werden könne. Angestoßen wurde das World Café vom Demografiestrategischen Forum (DSF) in Bad Säckingen, unterstützt von der Stadt Bad Säckingen. Ganzen Beitrag lesen »

Badische Zeitung: Es geht nicht nur um das Spital

Mehr als 40 Menschen haben an dem ersten Bad Säckinger World Café des Demografiestrategischen Forums teilgenommen.

BAD SÄCKINGEN. Das Demografiestrategische Forum (DSF) hat eingeladen, mehr als 40 Menschen sind gekommen: Beim ersten World Café im Bad Säckinger Kursaal am Dienstagabend haben Teilnehmer aus Gesellschaft, Politik und dem Gesundheitsbereich über die medizinische Versorgung in der Stadt und der Region diskutiert.

Die Absicht
Das World Café soll eine Diskussionsplattform für alle sein. „Es ist uns wichtig, dass Sachlichkeit in eine sehr emotionale Debatte wie die um das Bad Säckinger Krankenhaus kommt“, sagt Hartmut Fricke. Um den Austausch ergebnisoffen zu halten, aber trotzdem konstruktiv und nicht ausufernd, habe er das Format gewählt. Ganzen Beitrag lesen »

Badische Zeitung: Demo fürs Spital

Knapp 300 Menschen haben am Samstag in Bad Säckingen an einer Demonstration für den Erhalt des Krankenhauses in der Stadt demonstriert.

„Stoppt den Wahnsinn“, tönte es am Samstag zur allerbesten Marktzeit durch die Bad Säckinger Innenstadt. Knapp 300 Menschen nahmen an einem Demonstrationszug vom Festplatz über den Münsterplatz bis zur Ecke Steinbrückstraße/Schützenstraße teil. Dort gab es eine kurze Abschlusskundgebung, bei der unter anderem der Fraktionssprecher der Freien Wähler im Bad Säckinger Gemeinderat und Ortsvorsteher Wallbachs, Fred Thelen, das Wort ergriff.

Eine viel umjubelte Grußadresse sprach Matteo Di Prima, Stadtrat für die Linken im Gemeinderat von Lörrach. Wie im Kreis Waldshut gibt es derzeit auch im Kreis Lörrach eine Debatte über die Zukunft der Krankenhäuser. Im Kreis Waldshut schlägt ein Gutachten vor, die beiden Spitäler in Waldshut und Bad Säckingen zu schließen und stattdessen irgendwo zwischen beiden Städten ein neues, größeres Haus zu bauen. Dagegen regt sich in Bad Säckingen Widerstand.

Ganzen Beitrag lesen »

Südkurier: 300 Menschen demonstrieren für den Erhalt des Bad Säckinger Spitals

Großer Erfolg für die Organisatoren der Demonstration zur Rettung des Spitals Bad Säckingen: Mehr als 300 Menschen aus der Trompeterstadt und den umliegenden Gemeinden folgten dem Aufruf und machten ihrem Unmut über die Krankenhauspläne im Landkreis Luft.

Für den Erhalt des Spitals demonstrierten am Samstag in der Innenstadt mindestens 300 Bürger aus Bad Säckingen und der Region. Organisiert wurde der Marsch vom Festplatz mit anschließender Kundgebung beim Woolworth von der Bürgerinitiative „Rettet unser Bad Säckinger Krankenhaus“ mit Gründerin Nadin Wiepcke. Neben sie setzte sich Wallbachs Ortsvorsteher, Stadt- und Kreisrat Fred Thelen (Freie Wähler) an die Spitze. Ganz vorn mit dabei auch Stadtrat Alexander Borho (CDU). Seine Sympathien für die Bewegung bekundete durch Anwesenheit außerdem Wolfgang Lücker (CDU). Für die Bürgerinitiative mit dabei war Stadtrat Angelo de Rosa (Die Linke).

Ganzen Beitrag lesen »

Spital-Freunde machen mobil – Demonstration am 16. Mai.

BAD SÄCKINGEN (akr). Entschieden ist noch gar nichts, doch wächst der Protest gegen eine mögliche Schließung des Spitals in Bad Säckingen stetig. „Rettet unser Bad Säckinger Krankenhaus“, nennt sich eine von Nadin Wiepcke und ihrer Mutter Martina ins Leben gerufene geschlossene Facebook-Gruppe (wir berichten). Ganzen Beitrag lesen »

Badische Zeitung: Ein Spital mit acht Stationen und 344 Betten – Der Vorschlag der Gutachter.

BAD SÄCKINGEN / WALDSHUT-TIENGEN. Wenn die Gesellschafter der Spitäler Hochrhein GmbH den Vorstellungen der Gutachter der Krankenhausberatungsgesellschaft CMK folgen, dann wird nicht nur die Zahl der Krankenhäuser im Kreis kleiner, dann wird es auch weniger Krankenhausbetten geben – statt zusammen 451 Betten in den zwei Häusern in Waldshut und Bad Säckingen nur noch 344 in einem Neubau, der möglicherweise in Albbruck gebaut werden könnte. Ganzen Beitrag lesen »

LINKE lädt ein – BürgerInnen-Stammtisch am 25. März 2015

Der Kreisverband der LINKEN Waldshut lädt zum 3. Offener- Politischen-Stammtisch in diesem Jahr ein.

Mittwoch, den 25.03.2015 um 19:00 Uhr ins Bistro Rhybrugg, Rheinbrückstr. 31 in Bad Säckingen

Themen: Krankenhaus/Krankenhäuser, Hausarzt Versorgung auf dem Land, Pflegeberufe Abwanderung in die Schweiz, somit eine Unterversorgung im Kreis, Aktuelles vom Kreis- und Stadtrat

Wir wünschen uns viele Zuhörer und Menschen die sich einbringen wollen.

Südkurier: Das politische Ringen um den Spitalstandort Bad Säckingen hat begonnen

Bürgermeister, Kreis- und Gemeinderäte diskutieren die jetzt vorgestellten Pläne, die ein zentrales Krankenhaus statt der Standorte Bad Säckingen und Waldshut vorsehen. Grundtenor: Der Spitalstandort Bad Säckingen muss erhalten bleiben.

Dass das Spital Bad Säckingen (hier: das OP-Personal bei einer Vorführung) geschlossen werden könnte, wollen Bürgermeister, Kreis- und Gemeinderäte aus der Region verhindern. Sie plädieren für eine zukunftsfähige Entwicklung des Krankenhausstandorts. Dass das Spital Bad Säckingen (hier: das OP-Personal bei einer Vorführung) geschlossen werden könnte, wollen Bürgermeister, Kreis- und Gemeinderäte aus der Region verhindern. Sie plädieren für eine zukunftsfähige Entwicklung des Krankenhausstandorts.

Angelo de Rosa (Linken-Stadtrat Bad Säckingen) will angesichts der Gefahr für den Klinikstandort Bad Säckingen die Menschen mobilisieren: „Wird das Spital wirklich geschlossen, ist das eine Schweinerei.“ Immerhin gehe es um die medizinische Versorgung von 17 000 Bürgern allein in der Trompeterstadt und Tausende Menschen in den Umlandgemeinden. Eine Demonstration habe er daher in Planung.

Ganzen Beitrag lesen »

LINKE laden ein zum Thema „Was will die Jugend?“

Offener-Politischen-Stammtisch der Waldshuter LINKEN im Neuen Jahr. Mittwoch, den 25.02.2015 um 19:00 Uhr ins Bistro Rhybrugg, Rheinbrückstr. 31 in Bad Säckingen

Themen: Was will die Jugend:
•    von der Gemeinde
•    vom Kreis
•    von der Politik
•    Aktuelles vom Kreis- und Stadtrat

Wir wünschen uns viele Zuhörer und Menschen die sich einbringen wollen.