Schlagwort: Waffen

Bildungspolitik aus der Reihe POLITISCHE BILDUNG

12. Dezember 2013 

Wir informieren in Waldshut in loser Folge im Rheinischen Hof in der großen Torstube über wichtige politische Themen.

An diesem Donnerstag, den 12. Dezember 19.30 Uhr im Restaurant Rheinischer Hof, spricht Edmond Jäger, linker Spitzenkandidat der vergangenen Bundestagswahl und Gymnasiallehrer aus Tuttlingen) über „Die Bildung unter dem grün-roten Spardiktat“.

Nicht nur Mitglieder der Partei die LINKE sondern an Politik und Lokalpolitik interessierte Bürger und Bürgerinnen sind herzlich eingeladen.

Künftige Themen:

Waffenexport Rüstungsindustrie

Bedingungsloses Grundeinkommen

Gewerkschaften und ihre Aufgaben

Spätberufene: Politisches Engagement erst im hohen Lebensalter

Kommunalpolitik

Bürgerrechte und Demokratie

 

Ein Zeichen setzen! Ein Wahlaufruf für DIE LINKE von Frigga Haug

05. September 2013  Allgemein, Positionen
200px-Frigga_Haug

Frigga Haug

Auf dem gesamten Globus herrscht große Not, Länder werden mit Krieg überzogen, und das Geschäft gedeiht. Auf der Vorderbühne werden Schnüffelapokalypsen inszeniert, während die Waffenlieferanten dahinter auf allen Seiten Wachstum verzeichnen können.

Die Große Krise hat die Unsicherheit für die meisten vergrößert, die Zukunft der Nachwachsenden wird auf dem Altar des allgemeinen Opfers vertan. Die Ressourcen werden verbraucht, das Klima kippt um.

Was bedeutet in diesem Aufruhr eine Wahl für das Bundesparlament in Deutschland?

Wir brauchen eine Stimme der Opposition, die Halt ruft, die Widerstand leistet, die das Parlament als Bühne nutzt und von dort die Unhaltbarkeit der Verhältnisse offenlegt.

Dafür brauchen wir eine wachsende LINKE.

Wählt sie, damit aus den Erfahrungen der vielen Projekte aus dem Feminismus, aus den anderen Bewegungen, aus attac und Occupy und all denen, die Neues versuchen, an den Grenzen des Kapitalismus entlang, gelernt wird und gemeinsam Alternativen entwickelt werden. Eine andere Welt ist ebenso möglich wie notwendig.

Es ist höchste Zeit, das Erbe aus der französischen Revolution – Freiheit, Gleichheit, Solidarität – wahrzumachen.

Hier zum Online- Wahlkampfaufruf von Frigga Haug

 

Demokratie in Gefahr?

03. August 2013  Allgemein, Berichte
von links Ewald, Tobias Pflüger, Nicole Stadler, Daniel Stadler und Peter Müller

von links Ewald, Tobias Pflüger, Nicole Stadler, Daniel Stadler und Peter Müller

Auf Einladung des Kreisverbandes Waldshut der Partei die Linke sprach in Waldshut der Friedensforscher und linke Politiker Tobias Pflüger über Drohnen. Er erklärte, dass die Linke generell gegen deutsche Waffenproduktion und -exporte sei. Er führte aus, dass speziell die Drohnentechnologie nicht nur im Ausland in die Hand von gefährlichen Friedensfeinden gelangen, sondern sich auch im Innern gegen die Bevölkerung richten könne. Die Bundeswehr bereite auf Truppenübungsplätzen Manöver-Modellstädte europäischen Zuschnitts vor, auf den Drohneneinsätze geübt werden könnten. Im Zusammenhang mit den NSA-Enthüllungen stellte er fest, dass die Bevölkerung nicht nur kontrolliert werde, sondern künftig auch bei Protesten mit Waffengewalt rechnen müsse. Die Demokratie sei ernsthaft in Gefahr. Die Zuhörer, die die Behinderung der Blockupy-Demonstration am 1. Juni dieses Jahres erlebt hatten, stimmten dieser Einschätzung völlig zu.